Präoperative Planung mit Simulation

Schnelle Gaumen­naht­erweiter­ung –
zuver­lässig symmetrische Ergebnisse erzielen

Simq RPE

Eines der Hauptrisiken der schnellen Gaumennahterweiterung (RPE) besteht darin, dass das Gesicht durch den Distraktor asymmetrisch verbreitert wird, was auch dazu führt, dass die Okklusion der Zähne nicht mehr passt. Durch simulationsgestützte Optimierung lässt sich der chirurgische Schnitt so ausrichten, dass das Risiko einer asymmetrischen Öffnung minimiert wird. Hersteller von Medizinprodukten, die Distraktoren auf den Markt bringen, können unsere Software nutzen, um ihre Produkte durch einen zusätzlichen Planungsdienst zu verbessern.

0
#
Behandelte Patienten
Vorher Nachher
0
%
Symmetrisches Ergebnis

Wie funktionert es

Video abspielen

Lösungsansatz des IPS RPE

Herausforderung bei SARME

(gleiche Schnittlängen links/rechts)

Unsere Lösung

(individuelle Schnittlängen links/rechts)

Simq RPE auf einen Blick

Ziel: Verbesserung der Symmetrie durch Optimierung der Schnittführung

Partner

Clinic for Oral and Maxillofacial Surgery, Klinikum Dortmund gGmbH, KLS Martin

Artikel & Veröffentlichungen

Patientenspezifische präoperative Simulation der chirurgisch unterstützten schnellen Oberkiefererweiterung mit Hilfe der Finite-Elemente-Methode und Latin Hypercube Sampling: Arbeitsablauf und erste klinische Ergebnisse
Computer Methods in Biomechanics and Biomedical Engineering
Evaluation of symmetry behavior of surgically assisted rapid maxillary expansion with simulation-driven targeted bone weakening
Clinical Oral Investigations

Überzeugen Sie sich selbst

Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Online-Termin