Treffen Sie uns auf der Dental Expo Amsterdam | 14. bis 16. März 2024 in RAI Amsterdam

Treffen Sie uns auf der Dental Expo Amsterdam

Virtuelle Operationsplanung im digitalen Zeitalter mit Simq OSP

Die Landschaft der chirurgischen Planung erfährt dank der Einführung von Simq OSP einen digitalen Wandel. Mit diesem Tool können Mediziner die virtuelle chirurgische Planung nutzen, um Verfahren zu simulieren und zu optimieren, bevor sie den Operationssaal betreten.


In diesem Blog erfahren Sie, wie Simq OSP eine neue Ära der virtuellen Operationsplanung im digitalen Zeitalter einläutet und welche unzähligen Vorteile sich daraus für Ärzte und Patienten ergeben.

Die Leistungsfähigkeit der virtuellen Operationsplanung

Stellen Sie sich vor, Sie könnten einen chirurgischen Eingriff in einer digitalen Welt minutiös planen, bevor Sie ihn in der realen Welt durchführen. Genau das bietet Simq OSP medizinischen Fachkräften – die Möglichkeit, die Möglichkeiten der virtuellen Operationsplanung zu nutzen. Dieser Ansatz verändert die Art und Weise, wie chirurgische Eingriffe vorbereitet und durchgeführt werden.

Eingabe patientenspezifischer Daten

Der virtuelle chirurgische Planungsprozess von Simq OSP beginnt mit der Eingabe von patientenspezifischen Daten. Diese Daten können eine Reihe von wichtigen Informationen umfassen, einschließlich medizinischer Bilder, spezifischer Messungen und diagnostischer Daten. Dieser umfassende Datensatz ist die Grundlage für die Erstellung eines digitalen Modells des Beckens des Patienten.

Ein virtuelles 3D-Beckenmodell mit hohem Detaillierungsgrad wurde von Simq OSP anhand von patientenspezifischen Daten erstellt.

Erstellen eines virtuellen 3D-Modells

Simq OSP erzeugt ein hochdetailliertes virtuelles 3D-Beckenmodell, das sich an patientenspezifischen Daten orientiert. Diese digitale Darstellung bildet die Anatomie des Patienten originalgetreu ab und bietet eine visuell genaue Grundlage für die chirurgische Planung. Die Präzision dieses Modells ist ein Beweis für die Leistungsfähigkeit der modernen Medizintechnik.

Manipulation und Simulation von chirurgischen Eingriffen

Anhand des virtuellen 3D-Modells können sich die Mediziner auf eine chirurgische Erkundungs- und Simulationsreise begeben. Simq OSP ermöglicht es Chirurgen, das Modell zu manipulieren und verschiedene chirurgische Eingriffe und Vorgehensweisen zu simulieren. Ob Osteotomien durchgeführt, Implantate gesetzt oder verschiedene Implantattypen in Betracht gezogen werden, in dieser digitalen Umgebung können praktisch alle Aspekte des Eingriffs bewertet und optimiert werden.

Die chirurgische Erkundung des virtuellen 3D-Modells ermöglicht die Manipulation und Simulation verschiedener chirurgischer Eingriffe und Vorgehensweisen mit Simq OSP.

Vorteile der virtuellen chirurgischen Planung

Die Vorteile der virtuellen Operationsplanung mit Simq OSP sind vielfältig und weitreichend:

  • Verkürzte Operationszeit: Einer der unmittelbarsten Vorteile ist die Verkürzung der Operationszeit. Durch die gründliche Planung des Eingriffs im Voraus und die Beseitigung potenzieller Komplikationen im virtuellen Raum wird die tatsächlich im Operationssaal verbrachte Zeit erheblich verkürzt. Dies steigert nicht nur die Effizienz, sondern minimiert auch den Stress und die körperliche Belastung für das Operationsteam.
  • Verbesserte Patientenergebnisse: Die virtuelle Operationsplanung ermöglicht es dem medizinischen Personal, fundierte Entscheidungen zu treffen, die auf einem umfassenden Verständnis der Feinheiten des Eingriffs beruhen. Dieses Maß an Vorbereitung trägt direkt zu besseren Patientenergebnissen bei, da die Operationen mit größerer Präzision und Genauigkeit durchgeführt werden.
  • Minimierte Risiken: Chirurgische Komplikationen und unerwartete Herausforderungen können bereits in der virtuellen Planungsphase vorausgesehen und angegangen werden. Dieser proaktive Ansatz minimiert die mit komplexen chirurgischen Eingriffen verbundenen Risiken und erhöht die Patientensicherheit.
  • Personalisierte Pflege: Jeder Patient ist einzigartig, und Simq OSP trägt diesem Umstand Rechnung, indem es eine personalisierte Operationsplanung ermöglicht. Chirurgen können ihren Ansatz auf die spezifischen anatomischen Merkmale und Anforderungen jedes Patienten abstimmen und so eine maßgeschneiderte und patientenzentrierte Behandlungsstrategie gewährleisten.

Bewertung der Osteosynthese und der postoperativen Stabilität

Die Möglichkeiten von Simq OSP gehen über die reine Operationsplanung hinaus. Es ermöglicht medizinischen Fachkräften, Osteosynthesetechniken und die postoperative Stabilität zu bewerten. Das bedeutet, dass verschiedene Methoden der Frakturfixierung, wie Schrauben, Platten oder Nägel, innerhalb der Software virtuell getestet und bewertet werden können.

Überwachung der postoperativen Ergebnisse

Postoperative Ergebnisse sind ebenso wichtig wie die Operation selbst. Mit Simq OSP können Mediziner in der postoperativen Phase viele Faktoren wie Stabilität, Bewegungsumfang, einwirkende Kräfte und mögliche Komplikationen beurteilen. Diese umfassende Bewertung ermöglicht eine Echtzeit-Überwachung des Fortschritts und Erfolgs des chirurgischen Eingriffs und dient als Entscheidungshilfe für die postoperative Versorgung und Rehabilitation.

simq virtual surgical planning

Prüfung von Kinematik und Funktionalität

Simq OSP geht noch einen Schritt weiter, indem es die Untersuchung der Kinematik der behandelten Hüfte durch Simulationen erleichtert. Durch die Simulation der Bewegung und Biomechanik des rekonstruierten Beckens erhalten Mediziner wertvolle Einblicke in dessen Funktionalität und Leistung nach der Operation.

Diese Analyse umfasst kritische Aspekte wie Gelenkstabilität, Bewegungsumfang und potenzielle Probleme wie Impingement oder Stressabschirmung um Schrauben herum. Durch die Untersuchung der Kinematik des behandelten Beckens können Mediziner ihre chirurgischen Pläne feinabstimmen, Rehabilitationsprotokolle optimieren und eine personalisierte Versorgung anbieten, die auf die einzigartigen anatomischen und biomechanischen Merkmale jedes Patienten zugeschnitten ist.

Rationalisierte Dokumentation und Präzision

Einer der bemerkenswerten Vorteile der virtuellen chirurgischen Planung ist ihre lückenlose Dokumentation. Simq OSP generiert umfassende chirurgische Berichte, die die Form und Position aller ausgewählten Standardimplantate während der virtuellen Planungsphase umfassen.

Darüber hinaus kann ein personalisierter Biegeplan für jedes Implantat direkt aus der virtuellen Operationsplanung abgeleitet werden. Mit diesem unschätzbaren Werkzeug können Chirurgen die Platten im Voraus oder direkt im Operationssaal vorbiegen. Da keine physischen Metallschablonen mehr benötigt werden, werden nicht nur Versuch und Irrtum während des Biegeprozesses reduziert, sondern auch die Arbeitsabläufe.